Startseite

  • Wissenschaftskooperation

    Deutschland und Israel haben für ihre Partnerschaft in Forschung und Innovation eine besonders vielschichtige Struktur entwickelt. Die Themen der Zusammenarbeit sind breit gefächert, zugleich aber an Schwerpunkten orientiert. weiterlesen: Wissenschaftskooperation.

  • Förderung

    Exzellente Forschung soll gefördert werden. Israelisch-deutsche Gemeinschaftsvorhaben werden vor allem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und seinen Partnerministerien finanziert. Die Förderorganisationen stellen zudem neben ihren allgemeinen Angeboten spezielle Förderprogramme für die bilaterale Kooperation zur Verfügung. weiterlesen: Förderung.

  • Forschungslandschaften

    Deutschland und Israel verfügen beide über hochentwickelte und ausdifferenzierte Forschungslandschaften. Ein kleiner Überblick über die unterschiedlichen Forschungssysteme. weiterlesen: Forschungslandschaften.

  • Aktuelles

    Hier finden Sie aktuelle Informationen zur deutsch-israelischen Kooperation in Wissenschaft, Forschung, Innovation und Bildung. weiterlesen: Aktuelles.


Bekanntmachungen 

Joint Call: German-Israeli Cooperation in Marine Sciences 

Stichtag: 15.01.2018

The German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) and the Israeli Ministry of Science, Technology and Space (MOST) provide financial support for joint research activities carried out by scientists from both countries within the framework of the German-Israeli cooperation in Marine Sciences. BMBF and MOST invite therefore researchers to submit joint proposals for integrated research projects carried out by scientists from both countries.


Aktuelles               

Prof. Asher Cohen wird Präsident der Hebrew University

04.07.2017 | Hebräische Universität Jerusalem

Die Hebrew University of Jerusalem hat Prof. Asher Cohen zu ihrem nächsten Präsidenten gewählt. Prof. Cohen wird Prof. Menahem Ben-Sasson folgen, der die Universität in den letzten acht Jahren geleitet hat. In den letzten 5 Jahren war Cohen als Rektor der Universität tätig. Er tritt sein Amt am 1. September 2017 an. Die Hebrew University ist einer der wichtigsten israelischen Kooperationspartner für deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen.